Nele Nopper

Über mich

Hi, ich bin Nele. Ich betrachte Prozessbegleitung, Workshopgestaltung, Geschäftsmodelle und Strategien mit der Nachhaltigkeitsbrille.

Ich bin vielseitig und neugierig. Ich bilde mich stets weiter und kombiniere sehr gerne verschiedene Ansätze und Perspektiven.

Systemisches Denken, Kreativität und Empathie gehören zu meinen Stärken.

Ich lebe und arbeite für eine klimagerechte und empathische Gesellschaft.

Was mich ausmacht

Was mich ausmacht

Kreativität: Viele Ideen für eine bessere Zukunft

Empathie: Stimmungen wahrnehmen, Bedürfnisse verstehen & Vorgehen anpassen

Struktur für Freiraum: Potenziale entfalten durch klare Strukturen & gute Vorbereitung

Systemisches Denken: Ganzheitlicher Ansatz mit Blick für die Zusammenhänge

Planet-Centredness: Zentrierung von menschlichen Bedürfnissen innerhalb der Planetaren Grenzen

Leidenschaft: Wenn ich mich einbringe, dann mit vollem Herzen.

Meine Qualifikationen​

Zertifizierte Design Thinkerin (Basic & Advanced Track, Hasso-Plattner Institut, D-School, Potsdam)

Trainierte Open Space Begleiterin

M.A. Nachhaltige Unternehmensführung (Hochschule für Nachhaltige Entwicklung, Eberswalde)

B.A. Intercultural Business Studies (Universität Passau)

Fortbildung zu Liberating Structures

Kurs „Moderation & Konfliktgespräche“

Unzählige Workshops & Seminare zu Themen rundum Klimagerechtigkeit und Klimagefühle

Viele Jahre Projekterfahrung, u.a. im Bereich Veranstaltungen, Innovationsprozesse, Strategieentwicklung, Social Entrepreneurship, Nachhaltigkeitsberichterstattung, Nachhaltigkeitsberatung

Wie ich mit Euch
zusammenarbeiten möchte

Mut zum Experimentieren: Gemeinsam neue Räume, Prozesse und Ideen erforschen

Kooperation: Gemeinsam daran arbeiten, Visionen näher zu kommen & sie zu (er-)leben

Wertschätzung:  Stärken kombinieren und feiern

Feedback: Feedbackkultur als Chance, um zu lernen und zu wachsen

Transparenz: Klar kommunizieren und Grenzen wahren

Fehlerkultur: Niemand ist perfekt – Fehler reflektieren und weiterträumen

 

Wie ich mit Euch zusammenarbeiten möchte

Meine Werte,
oder: was New Work für mich bedeutet

Sinnorientiertes Arbeiten: Für Klimagerechtigkeit und Reneratives Wirtschaften

Kooperation vor Konkurrenz

Kontinuierliches Lernen (als „Reisende & Kartografin“, B. Brown)

Authentizität

Groß denken ist erlaubt und notwendig, um die großen Krisen effektiv anzugehen

Keine (Selbst-)Ausbeutung

Feminismus in der Arbeitswelt: Für Empathie, Gleichberechtigung (…)

Eigene Privilegien hinterfragen

Beispielprojekte

Beispiel-projekte

Diese und andere Projekte durfte ich begleiten und mitgestalten.